Leistungen

Ergometrie (Belastungs-EKG)

Mit Hilfe der Ergometrie wird das Ausmaß einer Durchblutungsstörung im Herzmuskel und somit der Funktionsfähigkeit der Herzkranzgefäße erfasst. Weiters zeigt sich wie die Herzfrequenz (der Puls) und der Blutdruck bei körperlicher Anstrengung verändert. Die Ergometrie gibt auch Aufschluss über die körperliche Leistungsfähigkeit.

Ablauf

Es werden ein EKG und eine Blutdruckmanschette für die Dauer der gesamten Untersuchung angebracht. Die Belastung erfolgt sitzend auf einem Fahrrad mit kontinuierlich steigendem Pedalwiderstand optimalerweise bis zur maximalen persönlichen Leistungsfähigkeit. Die Dauer beträgt 30 bis 40 Minuten.